Prof. asoc. Dr. med. Thomas J. Galla ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Gründer und Leiter der Praxisklinik Aesthetic First in Köln

Prof. asoc. Dr. med. Thomas J. Galla ist ein international erfahrener Schönheitsexperte. Er wurde 1961 in Braunschweig geboren und wuchs im westfälischen Bielefeld auf. Schon in frühen Jahren galt sein Interesse der Kunst und der Plastischen Chirurgie. Mit 20 Jahren folgte Prof. asoc. Dr. Galla einer Einladung nach Rio de Janeiro und besuchte dort den Vater der Plastischen Chirurgie, Prof. Dr. Ivo Pitanguy, um sich in dem Wunsch, Schönheitschirurg zu werden, bestärken und inspirieren zu lassen.

Viele weitere Reisen sowohl nach Russland als auch nach Brasilien und Gastsemester in New York State und Chicago prägten sein Studium, das er im Alter von nur 25 Jahren mit Prädikat abschloss. Im darauffolgenden Jahr 1987 promovierte Prof. asoc. Dr. Galla und begann seine chirurgische Facharztausbildung in Heidelberg, wo er der jüngste Leiter der Abteilung für Experimentelle-Plastische Chirurgie, eines Sonderforschungsbereiches für Mikrozirkulation, war.

Nach mehreren Jahren der Ausbildung an verschiedenen deutschen Spezialkliniken, konzentrierte sich Prof. asoc. Dr. Galla auf das Gebiet der rekonstruktiven Operationen und war von 1991-1992 an der Universitätsklinik für Plastische Wiederherstellungschirurgie in Aachen tätig. Die drei darauffolgenden Jahre operierte Prof. asoc. Dr. Galla in der Klinik für Allgemeine- und Unfallchirurgie im städtischen Krankenhaus Friedrichshafen am wunderschönen, malerischen Bodensee bevor er anschließend in eine Spezialklinik an den Chiemsee bei München ging.

Um über das Thema „Gesichtsnerven“ zu habilitieren, wechselte er in die Abteilung für Plastische Chirurgie an die Universitätsklinik Freiburg, wo er seine Lehrerlaubnis (venia legendi) für das Fach „Plastische Chirurgie“ erhielt. 2003 nimmt die Universität zu Köln den renommierten Facharzt in ihren Dozentenkreis auf. Damit würdigt sie seine über zwanzigjährigen Verdienste im Bereich der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie sowie seine Tätigkeit als Entwickler neuer operativer Methoden. Prof. asoc. Dr. med. Thomas J. Galla ist Begründer der SoftAesthetic®, Vorstandsmitglied der internationalen Gesellschaft für Lipolysetherapie (ISL) und anerkanntes Mitglied in weiteren führenden Fachverbänden und Gesellschaften:

Weder das Angebot der Leitung einer Abteilung für Ästhetische Chirurgie an einer Privatklinik in Köln, noch mehrere Chefarztberufungen in England, konnten Prof. asoc. Dr. Galla 2006 von seinem größten Wunsch abbringen: Die Gründung einer eignen Privatklinik für Plastische Chirurgie, dem „Aesthetic First“ (www.aesthetic-first.com) in der schönen Dom-Stadt Köln. In seiner eigenen Praxis bündelt er nun die wertvollen Erkenntnisse aus seiner Arbeit an den nationalen sowie internationalen Kliniken mit seinem reichen Erfahrungsschatz als Chefarzt mehrerer Privatkliniken in Deutschland und England.

Zahlreiche Fachartikel zum Thema “Ästhetische Chirurgie“ stammen aus seiner Feder. Hinzu kommen nationale und internationale Publikationen und Buchbeiträge. Auch in der Medienwelt ist Prof. asoc. Dr. Galla präsent. Er fungiert als Experte im weltweit erfolgreichen Ok-Magazin und war in unzähligen TV-Beiträgen, Filmen und Talkshows über ästhetische Chirurgie vertreten.