Ihr Spezialist für Brust-OP / Brustvergrößerung in Köln

Eine ästhetisch schöne und natürliche Brust – ganz nach Ihren Vorstellungen!

Brustvergrößerung – Es ist der häufigste aller ästhetischen Eingriffe – Ob bei zu wenig Busen oder unterschiedlich stark entwickelten Brüsten, den Folgen einer Schwangerschaft oder der Veränderung des Körpergewichts. Dieser Eingriff gleicht Ihre Brüste Ihrem persönlichen Ideal an. Dank jahrelanger Erfahrung bei Brustoperationen verfügt unsere Praxisklinik über eine Expertise im Bereich der Brust-OP. Gerne beraten wir Sie persönlich und umfassend, so dass Sie alle Schritte nachvollziehen können.

Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) Köln mit Silikon-Gel-Implantaten

Mit den modernen Methoden der Brustvergrößerung kann -und hat man bereits- vielen Frauen zu mehr Zufriedenheit mit ihrem Körper und einer neuen Selbstwahrnehmung verholfen.

Die Überwindung, den Termin beim plastischen Chirurgen zu vereinbaren, kostet die meisten Frauen Überwindung. Das erste Gespräch ist allerdings immer nur ein Beratungsgespräch, bei welchem man über alle Möglichkeiten informiert wird und sich zu nichts verpflichtet.

Man sollte sich jedoch im Klaren darüber sein, dass die Verwirklichung von Idealbildern nur selten möglich ist. Die Natürlichkeit und Individualität der Frau sollten bewahrt werden – und auch wenn es heutzutage viele Möglichkeiten gibt; auch die plastische Chirurgie gerät irgendwann an ihre Grenzen.

Lesen Sie hier, wie unsere Patienten Chefarzt Prof. asoc. Dr. med. Thomas J. Galla auf jameda.de bewerten.

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder nutzen Sie das Kontaktformular für Ihre Anfragen. Buchen Sie Ihren Beratungstermin bequem über unseren Online Terminkalender.

Wie ist die genaue Vorgehensweise einer Brust-OP?

Vor dem Eingriff führen Sie ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Operateur, bei dem Ihre Erwartungen und Wünsche besprochen werden. Die Auswahl (Form), Lage (unter/über dem Brustmuskel) die Größe der Implantate und die Reihenfolge der Brust-OP werden in diesem Beratungsgespräch bis ins Detail erklärt. Nach der Operation ist eine umfangreiche und gewissenhafte Nachsorge wichtig, um mögliche Komplikationen, die nach dem Eingriff entstehen können, frühzeitig zu erkennen oder gänzlich zu vermeiden. Außerdem ist es wichtig, den Verlauf der Heilung sowie das endgültige Ergebnis zu kontrollieren. Wir bieten unseren Patientinnen für mindestens 24 Stunden nach der OP einen Telefonservice an, der rund um die Uhr gilt. Sollten Komplikationen auftreten oder Fragen aufkommen, können Patientinnen sich an uns wenden. Der eigentliche Eingriff ist eine risikoarme Operation, die bei uns stationär (1 Tag Aufenthalt in unserer Praxisklinik) durchgeführt wird und lediglich 1-2 Stunden dauert. Die Patientin befindet sich dabei in Vollnarkose und bekommt von dem Eingriff nichts mit.

Vorher-Nachher-Bilder

In Deutschland ist es nicht erlaubt Vorher-Nachher-Bilder von ästhetischen Operationen zu zeigen. Daher können wir Ihnen keine Vorher-Nachher-Bilder präsentieren. Wenn Sie an Vorher-Nachher-Bildern interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Im Rahmen eines unverbindlichen Beratungsgesprächs zeigen wir Ihnen gerne einige Beispiele und erläutern Ihnen die Erfolgsaussichten, sowie die potenzielle Wirkung der entsprechenden Brustvergrößerung in Köln in Ihrem individuellen Fall.

Was muss ich nach einer Brust-OP beachten?

Postoperativ wird eine angepasste Schmerztherapie (meist mit herkömmlichen Schmerzmitteln wie Paracetamol oder Ibuprofen) und eine Antibiotikatherapie durchgeführt. Die Antibiotika verhindern, dass das Gewebe um das Implantat sich entzündet. Nach ein bis zwei Tagen werden die eingelegten Drainagen bei uns in der Praxisklinik entfernt, welche das Wundwasser aus dem Gewebe ziehen und so eine optimale Abheilung ermöglichen.

In den Tagen nach der Operation empfiehlt es sich, das Operationsgebiet zu kühlen, was einer Schwellung der Brust entgegenwirkt. Sie sollten darauf achten, sich in den Tagen nach dem Eingriff zu schonen. Nach sechs bis acht Wochen kann man damit anfangen sich langsam wieder sportlich zu betätigen, der Oberkörper sollte allerdings circa sechs Wochen lang nicht belastet werden. Wir empfehlen 12 Wochen lang einen Spezial-BH zu tragen. Nach sechs Wochen hat die Brust in der Regel ihre endgültige und natürliche Form erreicht.

FAQ – Brustvergrößerung – Prof. asoc. Dr. med. Thomas Galla beantwortet Ihnen häufig gestellte Fragen

Wie hoch sind die Kosten für eine Brustvergrößerung?

Ein individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot wird nach einem persönlichen Beratungsgespräch für Sie erstellt. Die Kosten für eine Brustvergrößerung fangen bei 6.000,00 Euro an. Zu den Kosten kommen die Anästhesiekosten, ein Spezial BH und die Übernachtung dazu. Je nach OP-Technik und Zeitaufwand können die Kosten aber auch variieren.

Wo soll das Implantat platziert werden? Unter dem Brustmuskel oder auf dem Brustmuskel?

Wir empfehlen das Implantat unter den Brustmuskel zu setzen. Falls ausreichend Fettgewebe vorhanden ist, kann das Implantat auch auf dem Brustmuskel platziert werden.

Gibt es verschiedene Implantattypen und wenn ja, worin unterscheiden sie sich?

Es gibt anatomische und runde Implantate, bei den anatomischen Implantaten sieht die Brust natürlicher aus. Je nach Brustform, Ausgangssituation und Patientinnenwunsch entscheidet der Operateur individuell welches Implantat eingesetzt wird.

Welche Implantatgröße ist für mich die richtige?

In der Erstberatung werden die Maße Ihres Brustkorbes, verschiedene andere Körpermaße und die Position der Brustwarze als Voraussetzung für die Implantatgröße genommen. Mit ca. 150 bis 200 cc kann in der Regel eine Körbchengröße mehr erreicht werden. Der Operateur entscheidet mit der Patientin zusammen, je nach individueller Silhouette der Frau, welche Größe des Implantates die richtige ist.

Wie lange hält das Implantat? Muss ich die Implantate nach 10 Jahren wechseln?

Nein, die neuen und modernen Implantate halten in der Regel lebenslang. Wir verwenden Brustimplantate mit hochvernetztem Gel von den Herstellern Eurosilicone oder Allergan. Aufgrund ihres überaus hohen Qualitätsanspruchs gewährt Eurosilicone und Allergan eine lebenslange und umfassende Garantie auf ihre Produkte.

Kann das Implantat platzen, reißen oder im Flugzeug explodieren?

Nein, die Implantate können weder platzen, explodieren, reißen und auch nicht auslaufen. Die modernen Implantate werden heute mit hochvernetztem Gel hergestellt und bestehen aus einer Silikon-Gel-Matrix und mit einer vernetzten Struktur, die so schnittfest ist wie ein Gummibärchen.

Verändert sich meine Brustform nach der Brustvergrößerung in der Schwangerschaft?

Nein, die Implantate verändern Ihre Brustform in der Schwangerschaft nicht. Die Veränderung der Brustform kommt durch die hormonelle Veränderung, durch die Gewichtszunahme, sowie auch das Stillen zustande. Die Brustbeschaffenheit und die Brustform ändern sich. Verantwortlich sind nicht die Implantate.

Kann ich nach einer Brustvergrößerung mein Baby stillen?

Ja, die Milchproduktion wird durch eine Brustvergrößerung nicht beeinträchtigt. Das Implantat wird bei den meisten Brustoperationen unter dem Brustmuskel und unter den Drüsen platziert. Dadurch wird die Stillfähigkeit in der Regel nicht beeinflusst. Allerdings kann man ein Restrisiko für eine Stillunfähigkeit nicht immer ausschließen.

Wann kann ich nach einer Brustvergrößerung wieder arbeiten gehen? Wann kann ich Sport machen?

Sie können nach 4-6 Tagen wieder leichte Tätigkeiten (Büroarbeit) aufnehmen. Bei mittelschweren Tätigkeiten empfehlen wir 1-2 Wochen Erholungspause mit einzuplanen. Leichte Sportarten können Sie nach 6-8 Wochen wieder ausüben.

Kann nach einer Brustvergrößerung eine Mammographie durchgeführt werden?

Ja, alle Vorsorgeuntersuchungen, wie Mammographie, Ultraschalluntersuchungen oder Sonografie können ganz normal durchgeführt werden.